Statement des Landrats Stefan Frey zur aktuellen Maskenpflicht an Grundschulen

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

aufgrund der aktuellen Diskussion bzgl. der Maskenpflicht an Grundschulen darf ich Ihnen ein Statement von Herrn Landrat Stefan Frey zur Information weiterleiten:

 

„Die Infektionszahlen im Landkreis steigen weiter an. Auch Grundschulen sind betroffen. Schulen und Kindergärten will ich jedoch unbedingt offenhalten. Meine Fachmediziner raten mir deshalb dringend, die Maskenpflicht nicht aufzuheben. Die Anordnung der Stadt München, die sich damit über die staatliche Infektionsschutzmaßnahmenverordnung hinwegsetzt, halte ich für fragwürdig, auch medizinisch. Ich weiß, dass es beschwerlich ist für die Kinder. Meine Kinder sind auch betroffen, beklagen sich aber nicht. In begründeten Fällen kann (ggf. mit Attest) eine Ausnahme davon gemacht werden. Ich versuche hier wirklich, einen verantwortbaren Mittelweg zu gehen. Die Entscheidungen sind nicht einfach!“

 

 

Mit freundlichen Grüßen

Gisela Barta


Informationsabend für den M-Zug

Aufgrund der aktuellen Coronasituation im Landkreis entfällt am Donnerstag, den 22.10.20 der Informationsabend für den M-Zug.

Der Termin wird im Januar 2021 nachgeholt.

Download
Elternabend Übertritt 2020.pptx
Microsoft Power Point Präsentation 621.7 KB

Aktuelles zur Coronasituation

 

vAlle Schüler/innen und Lehrer/innen sind verpflichtet durchgehend eine geeignete Mund-Nasen-Bedeckung (MNB) zu tragen. Diese Pflicht umfasst alle Räume und Begegnungsflächen im Schulgebäude und auch im freien Schulgelände.

 

v Wird der Verpflichtung zum Tragen einer MNB nicht nachgekommen, wird die Person von der Schulleitung des Schulgeländes verwiesen.

 

vBei Erkältungs- und respiratorischen Symptomen gilt:

ØDie Kinder werden über das Büro nach Hause geschickt.

Der Zugang zur Schule wird zusätzlich zur Symptomfreiheit von 24 Stunden und nach der Vorlage eines negativen Tests auf Sars-CoV-2 gewährt.


Download
Allgemeinverfügung zur Bekämpfung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 im Landkreis Starnberg
Allgemeinverfügung_50_Stand_18.10.2020.p
Adobe Acrobat Dokument 217.9 KB

Ergänzung zur neuen Verfügung des Landratsamtsbetreffs der Erkrankung von SchülerInnen:

 

Des Weiteren wird in Ziffer 3 Satz 2 und in Ziffer 4 Satz 4 ergänzt, dass anstelle eines negativen Testergebnisses auf SARS-CoV-2 auch ein ärztliches Attest vorgelegt werden kann, welches bestätigt, dass keine Anhaltspunkte für das Vorliegen einer Infektion mit SARS-CoV-2 vorhanden sind.


Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

 

leider herrscht aus gegebenem Anlass und zum Schutz der Kinder und Lehrkräfte ab 14.10.2020 wieder eine durchgehende Maskenpflicht an der Mittelschule Gilching.

Dies gilt auch während des Unterrichts.

Wir versuchen den Präsenzunterricht möglichst lange aufrecht zu halten. Allerdings kann es passieren, dass einzelne Klassen in Quarantäne müssen und dann digital unterrichtet werden.
Bitte sorgen Sie, wie bereits erwähnt, dafür, dass Ihrem Kind eine eigene Emailadresse zur Verfügung steht.

 

Vielen Dank und bleiben Sie gesund!

 

Gez. Gisela Barta, Rin


Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

 

am Montag den 05.10.2020 musste eine Klasse unserer Schule in zweiwöchige Quarantäne geschickt werden. Leider sind dadurch auch Lehrkräfte betroffen, die sich einer Testung unterziehen mussten und so lange zuhause bleiben müssen, bis die Ergebnisse bekannt sind.

Dadurch, dass Klassen weitestgehend nicht vermischt werden dürfen, und außerordentlich hohe Hygienemaßnahmen durchgeführt werden müssen, wird es leider jeweils bedingt durch Ausfälle von Lehrkräften auch zu Unterrichtsausfällen kommen.

Sicher werden wir diese Art von Notstand hier noch länger verwalten müssen.

Bitte halten Sie Kontakt zu ihren Klasslehrkräften, die im Notfall auch auf digitalen Unterricht umsteigen! 

 

Viele Grüße und bleiben Sie gesund!

  

 

gez. Gisela Barta, Rin